Abb. SKATER, 2011 (Detail) | Öl und Acryl auf Leinwand | aus dem Katalog KOEN VERMEULE, Dreamer, 2012

(wenn Sie weitere Informationen zur Publikation wünschen, finden Sie diese unter 'Art Identity')

KRIEGER Coaching

Achtsam die Innenwelt meistern

Ich unterstütze Sie gezielt bei Ihren gewünschten Veränderungs- und Entwicklungsprozessen sowie bei der Bewältigung besonderer Aufgaben und Belastungen.

Ziel des Coachings ist es, Ihre persönlichen Stärken zu definieren, Ziele zu klären und damit zusammenhängende innere und äußere ‘Hindernisse’ abzubauen, damit gewünschte Veränderungen leichter gelingen.

 

In meinem Coaching erfahren Sie, wie Sie

  • Ihre Fähigkeit zur Selbstführung entfalten und damit die innere Achtsamkeit fördern
  • einen wertschätzenden Umgang mit sich selbst entwickeln
  • Ihre ‘Hindernisse’ entdecken und überwinden
  • Ihre eigene Persönlichkeit gezielt fokussieren

Da private und berufliche Themen häufig eng vernetzt sind, finden in meinem Coaching beide Bereiche entsprechende Beachtung.

Ich freue mich auf einen ersten Kontakt - telefonisch, per E-Mail oder persönlich. Nach einem unverbindlichen Kennenlerngespräch entscheiden Sie, ob ich der richtige Coach für Ihr Anliegen bin.

Emotional zu coachen, bedeutet für mich, Sie für Ihre Werte und 'Persönlichkeitsteile' zu sensibilisieren und sich dadurch Ihren 'Inneren Beobachter' bewusst zu machen.

In den Coachingsitzungen wende ich eine Vielzahl erprobter Coaching-Methoden und Instrumente flexibel an. Mein Ziel ist es, Sie in Ihrer Entwicklung so lange zu begleiten, bis Sie Ihre Selbstführung und Achtsamkeit im Alltag umsetzen.


Meine Coaching Methoden

Alle meine Coaching Methoden basieren auf der vom DBVC anerkannten Coaching-Weiterbildung "Psychologie der Veränderung" bei Dietz und Partner.

Innere Achtsamkeit als Coaching Methode ermöglicht es, Ihren 'Autopiloten' zu erkennen. Durch das Bewusstwerden der Automatismen schaffen Sie es, diese zu durchbrechen. Innere Achtsamkeit trägt außerdem dazu bei, innere Ruhe zu finden und Klarheit zu schaffen.

Internal-Family-System nach Richard Schwartz ist ein wirkungsvoller systemischer Ansatz,  Achtsamkeit und Verständnis für die eigene Person und deren innere Dynamik zu entwickeln. Durch das Erforschen der 'Persönlichkeitsteile' lernen Sie Ihre unterschiedlichen Seiten kennen. Sie erfahren, wie Sie mit Ihren Teilen kommunizieren, sie damit besser verstehen und dadurch bewusster führen können. So schaffen Sie eine gute Basis für authentische Entscheidungen und souveränes Handeln.

Ziel der Methode ist es, sich der drei Teile "Manager", "Feuerbekämpfer" und "Verbannter" bewusst zu werden und sie wirkungsvoll zu führen.

Hakomi ist eine körper- und erfahrungsorientierte Methode aus der Psychotherapie. Sie wurde in den 1970er Jahren von Ron Kurtz entwickelt und kombiniert Psychotherapie und systemische Theorie mit östlicher Philosophie und körperzentrierten Techniken. Hakomi verbindet fünf Prinzipien: innere Achtsamkeit, Einheit, Gewaltfreiheit, Selbstorganisation und die Körper-Geist-Einheit. Das Wort "Hakomi" stammt aus der Sprache der Hopi-Indianer und bedeutet "Der, der du bist" oder in der Frageform "Wer bist du?". Es umschreibt den Kern der Hakomi-Methode: die Erforschung der Selbstführung.


Selbstführung

In allen Lebensbereichen spielt die Fähigkeit zur Selbstführung eine wichtige Rolle. Sie ist die entscheidende soziale Kompetenz, sich selbst und andere richtig einzuschätzen, Einfühlungsvermögen zu entwickeln, mit Konflikten umzugehen, die Kommunikationsfähigkeit zu erhöhen und mit Gefühlen besser umgehen zu können. Die bewusste Wahrnehmung und Steuerung der eigenen Gefühle und die Bereitschaft, sich in die Lage des Gegenübers hineinzuversetzen,  machen es möglich, authentisch zu bleiben und sich situativ angemessen zu verhalten.

Gelungene Selbstführung schafft die solide Basis für ein konstruktives und kooperatives Miteinander.